Samstag, 29. März 2014

ein bisschen


den shop aufgefüllt!




 

Freitag, 21. März 2014

....und weiter

eine neue Klammerschürze

schön frühlingshaft



sie ist schon im SHOP

Letzte Woche gab es für ein kleines Mädchen eine Kindergartentasche.
Das war eine Art Warentausch...eine neue Kollegin von mir hat mir letztens verraten, daß sie es liebt  Geschichten zu schreiben und bereits zwei Kinderbücher veröffentlicht hat. 
 "Der Himmelstänzer" und "Das Puddingschloß".
Sie hat sie uns zum Schmökern überlassen und hatte einen Taschenwunsch für ihre kleine Tochter. Das hat doch gepaßt.



Wir fahren übers Wochenende weg, Richtung Norden, eine Feier steht an. Und es gibt noch einiges zu tun, zB. Taschen packen. :)
Da kommen wieder meine neuen feinen kleinen Wäschebeutel zum Einsatz, die will ich auch noch schnell zeigen.



 Ich wünsche eine wunderschönes Wochenende! 



Donnerstag, 20. März 2014

fleißig..

war ich die letzten Tage an den Maschinen, das ist wohl der Frühling! Gehts Euch auch so?

Habe ein Kleid für meine kleine Tochter fertig genäht, mal wieder die noch relativ neue Coverlock ausprobiert! So ganz flutscht das noch nicht wie ich mir das vorgestellt habe. Ich war zwar vorbereitet, durch all diejenigen von Euch die auch covern, und wußte von den Schwierigkeiten, doch hat es mich nicht abgehalten es auch zu probieren! (Nun ja, also am Halsbündchen covern .....weiß nicht ob ich das nochmal versuche. :) mußte die Nähte wieder lösen, was natürlich ein Gefummel ist!)





Die Bündchen am Arm habe ich diesmal aus nickystretch gemacht, ich wollte leuchtendes pink, und die Farbe hatte ich nur in Form von nicky. Gefällt mir die Notlösung.
(Btw, alle meine pinken bündchenkäufe im netz fallen immer entweder zu matt, oder dunkel aus, hat vllt.jemand einen Tipp welche Firma leuchtend pinke Bündchen anbietet?)

Bei mir blühen heute Magnolie und Amaryllis in ihren Vasen um die Wette.
So schön!




Fortsetzung folgt, ich sehe gerade auf die Uhr und muß erstmal die Kinder abholen!



    

     

music



eine schöne Paarung.
das mag ich immer sehr
wenn sich zwei die ich gern höre zusammentun für ein Liedchen.
obwohl,  das Original ist auch sehr schön, von Vashti Bunyan, einer englischen Folksängerin aus dem Jahre 1966, da war ich noch nicht da :)




Samstag, 15. März 2014

und hier ....


noch ein Kleidchen welches ich noch nicht gezeigt habe:






Das war ein Stoffmarktkauf - schon ein Weilchen her - ich konnt mich lange nicht entscheiden, ob ich für mich ein Kleid mach oder für die Große, ein schöner weicher Baumwolljersey, ich weiß nicht ob es ein Stenzo war? Ich hab ihn nicht gekannt als ich ihn auf dem Markt entdeckt hab.
Die Grundlage war der obere Teil von Antonia, das habe ich nur verkürzt für den gefakten Wickelauschnitt und im Prinzip zweimal zugeschnitten, dann bei dem einen Teil schräg bis zur Achsel geschnitten und das andere Teil daran angepaßt, das Unterteil leicht ausgestellt angesetzt und an der Seite Bänder mitgefaßt. 
Den Halsauschnitt hab ich hinten mit Jersey eingefaßt und vorn mit einem dunkelroten Ziergummiband versehen.
Paßte perfekt und die Große freute sich. Mal sehen ob sie es diesen Sommer auch noch mögen wird, bzw. obs noch paßt! Aber dann wartet schon die Kleine und freut sich. Das ist ziemlich praktisch.

  ~*~  
   

Freitag, 7. März 2014

schon oft getragen...




und noch nicht hier gezeigt,
ein einfaches Reinschlüpf-Raglan-Kleid für meine Große.

Von dem wunderbaren lillestoff Jersey mit Retroblumenmuster von Gretelies
hatte ich nur noch einen halben Meter, was eigenlich für mein hochgeschossenes Tochterkind weder für lange Raglanärmel geschweige denn für ein Kleid reicht, 
aaaber,
es hat ganz genau gereicht wenn man den Stoff dreht, also quer zum Fadenverlauf. 
So ist zwar das Muster ein klein wenig anders, fällt aber nicht auf oder?
     Optimal ausgenutzt :)
Kann man allerdings nicht mit jedem Stoff, wenn dann die Dehnbarkeit fehlt oder das Muster es nicht hergibt. 


Dienstag, 11. Februar 2014

Kleinigkeiten/upcycling


 ein kleines Geschenk...
aus einer (riesen)großen Tagesdecke vom großen Schweden, zerteilt, und wieder vernäht,
genauso beim großen Sternenkissen,
und der Rest ist trotzdem noch eine Tagesdecke. nun für ein Einzelbett.

und Schürzenliebe....


(ein verschönerter umfunktionierter Tischläufer)   


--->  und ab die Post zu Nina und ihrem upcycling-Dienstag