Dienstag, 5. Mai 2009

Sieben auf einen Streich...

Ich komme nicht drumrum, (schmunzel und Grüße an Anja), und d'rum, hier sind sie,
7 kleine Einblicke in mein ICH:
Ich bin schrecklich unorganisiert und unpünktlich (ich glaub das hängt irgendwie auch zusammen deshalb in einem Punkt genannt (dafür habe ich auch großes Verständnis für andere Menschen mit dieser Schwäche:)))
Y
Ich verliere desöfteren Dinge durch dusselige Handlungen, z.Bsp. 2 x Autoatlas auf Autodach,
1 x Portemonaie auf Autodach (das Portemonaie wurde sogar von einem ganz netten
Menschen mit gesamten Inhalt bei der Bank abgegeben:))
Y
Ich habe mal einen Beruf gelernt (und ausgeübt!) der nicht meinen Neigungen und Interessen entsprach (ich hoffe meine Töchter wissen mal besser was sie wollen wenn sie groß sind:))
Y
Ich mag kein Gejammere, keinen Smalltalk und Oberflächlichkeit, bin kein Partygänger;
rede aber viel und vergess die Zeit dabei.
Ich liebe positive, ehrliche Menschen, die gerne lachen, so wie ich
Y
Ich habe Angst vor Kühen und träum phasenweise schrecklich davon
Ich träume jede Nacht (wie jeder Mensch) u n d erinnere mich fast immer an alles (wie kaum ein Mensch den ich kenne)
Y
Ich habe noch sämtliche alte Musikkasetten in Kisten, voll mit raschelnden Radiomitschnitten, halben Liedern, wofür ich ewig vor dem Radio verbrachte, wartend auf bestimmte Titel, überspielte Fernsehaufnahmen, und selbst gesungenen Madonna-Liedern
Y
Ich habe mir früher u.a.rosafarbene Knöchelstoffschuhe mühselig mit Unmengen schwarzer Tinte gefärbt sowie mit ebendieser Tinte chinesische Zeichen auf meine aus Bettlaken genähten Pluderträgerhosen geschrieben, weil es all das ja bei uns nicht zu kaufen gab :)
Y
Ich hänge mich (möglichst unbeobachtet und oft im Urlaub) an jedes Klettergerüst und teste was ich noch kann :)), weil ich es lieb(t)e zu turnen, eis(kunst)zulaufen, ich tanze alleine in der Wohnung und singe laut und liebe es Ballettänzern zuzuschauen, aber auch ein Tanzfilm wie die Serie FAME früher bringen mich in Verzückung
Y
Mein Liebster und Papa meiner Süßen ist viele Jahre jünger als ich!
Y
Ich liebe es für Reisen, auch noch so kurze, belegte Brote zu machen, in Papier oder AluFolie einzupacken um sie dann möglichst schnell nach Reiseantritt mit großem Appetit wieder auszupacken, zu essen und zu verteilen,
diese EssensLeidenschaft teile ich nicht mit meinem deshalb immer Augenrollenden Liebsten, der stuuunndenlang maschinenähnlich ohne auskommen kann, dafür aber mit unseren beiden Süßen:))
Y
Und nun Schluß, es fällt Einem ja immer mehr ein! :)))

Kommentare:

  1. Hallo Uta,

    eigentlich sollten es nicht 7 Dinge sein, man hätte mit Leichtigkeit 77 Dinge drausmachen können... Ist mir auch so gegangen, plötzlich fallen einem sogar Sachen ein, an die man gar nicht so oft denkt! ;-)
    Ach ja, ich teile die Leidenschaft für belegte Brote während der Autofahrt zum Glück mit der ganzen Familie! ;-)

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Ich teile diese Leidenschaft auch. Mein herzallerliebster Freund ist aber noch schlimmer: Als wir aus Hamburg weggezogen sind (sniff), hatte er im Elbtunnel schon seinen kompletten Reiseproviant aufgegessen (und wir hatten viel mit, schließlich war es ein 550 km-Umzug und ich habe immer Angst, zu verhungern!).
    Liebe Grüße!
    Juli

    AntwortenLöschen
  3. hach, wie schön ich es finde, mehr über dich zu erfahren, und dann noch so unterhaltsam dargeboten

    und Bemmchen und gekochte Eier gibts bei uns auf Reisen auch :-)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen

Freu mich über jede Post!