Donnerstag, 3. Dezember 2009

How to make a ...

~*~
sweet little
Miniature bag
~*~
(Ohne Aufstehen zwischendurch superschnell genäht, quasi als Lückenfüller, einzige Voraussetzung sind Reste Reste Reste in greifbarer Nähe)
Du brauchst:
- 1 kleinen Stoffrest ca. 8 x 8 cm für den Haupt-Taschenteil
- 2 noch kleinere Stoffreste ca. 8 x 4 cm in passender/kontrastierender Farbe für die oberen Teile
- 1 kleines Stück Webband oder noch ein kleines Stück Stoff 8 x 4 für die Herstellung der Lasche (wo man dann den Schlüsselring bsp.weise anbringen kann)
- für den Henkel ca. 9 cm Band (z.B. Lederimitat, oder ganz schmales Band nähen)
- Füllwatte (wobei sich unförmige Reste von Vlies-Meterware, etwas zerschnibbelt, bestens eignen)
- Nadel und Faden zum Schließen der Öffnung
- klitzekleine Schleifchen oder Knöpfe, Perlen, Blümchen) zum Verzieren..

Nähe die kleinen Teile parallel an das Hauptteil, rechts auf rechts.

Die kleinen Teile müssen auch nicht so lang sein wie das große Teil, es reichen sogar Restchen von nur 6 x 4 cm...

Dann die kleinen Streifen nach innen umklappen ähnlich einem Schrägband, nur kann es innen natürlich fransig sein, am besten es steht schön weit über, damit man es dann beim Festnähen dieser Einfassung von außen gut mit faßt... dabei gleich das Henkelband mit fassen

(das braucht man nicht messen, markieren o.ä., die Sache ist so klein und man hat es im Blick ab spätestens der dritten Tasche :))

Bändchen für den Schlüsselring...

dann rechts auf rechts mittig falten, man erkennt schon was es wird, man näht dann die Seiten links und rechts zu, dabei oben auf dem Rand ca 7 mm senkrecht, und dann schön abgeschrägt bis zur Ecke...dabei auf einer Seite die Lasche nicht vergessen (passiert mir oft), zwischen die Lagen legen mit den Enden nach außen und beim Schrägnähen mit fassen...

die unteren Ecken dann quer abnähen damit man einen winzigen Boden erhält, etwa auch 7 mm siehe Bild in der Mitte... (geht aber auch ohne Boden, ist nur etwas flacher dann)

Wende alles mit der Außenseite nach außen, freu dich schon mal, und nun stopfe Füllwatte schön gleichmäßig hinein, nimm Nadel und passenden Faden und nähe oben alles mit kleinen Stichen zu

mit gleichem Faden kannst Du gleich ohne abzusetzen :) die Verzierung anbringen, seitlich oder mittig, ganz nach Belieben, ganz Faule können auch Leimen ...(oder müssen, bei Perlen o.ä.)

fertig !

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Kommentare:

  1. Oh Uta, das ist ja niedlich! Vielen Dank für die Anleitung - werde ich ganz bestimmt nacharbeiten!
    Ganz liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Uta!
    Das ist ja super!!! Vielen vielen lieben Dank für die Anleitung. So schwieirg ist es ja gar nicht, aber bestimmt ganz schön fuckelig, weil alles so klein ist! Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren!
    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  3. Gute Idee! Danke für die Anleitung.
    viele grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  4. Na das ist ja wirklich zu nett das du es allen so "bildhaft" zeigst :)
    Das schaft man sogar mit kleinkind auf dem schoß:)
    Daaaaaankeeeeeeeee schöööönnnnn
    lg laualau

    AntwortenLöschen
  5. Hach, sooooooo süß.......
    Hach, sooooooo niedlich.....
    Hach, sooooooo putzig.....
    Hach, sooooooo Zucker.....
    Hach, sooooooo Klasse.....
    Hach, einfach schön
    Liebste Grüße Pepalinchen

    AntwortenLöschen
  6. ...und heute abend gleich nachgearbeitet:-))

    LG

    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja ne suuuuper-süße Idee! Vielen Dank für die Anleitung! :-)
    Viele Grüße, Sole

    AntwortenLöschen
  8. Das wäre ja eine tolle Einkaufstasche für meinen Erwin... aber so mini-Näharbeiten kann ich gar nicht gut... Wahrscheinlich fehlt da nicht nur die Geduld sondern auch das Geschick....
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Uta,
    auch von mir DANKE für die Anleitung! Das ist super-lieb von Dir :o)

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  10. Danke.
    Dies ist eine schmucke Verpackungsidee für kleine Weihnachtsgeschenke.

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für die Anleitung! Ich habe heute nachmittag einen Schwung Mini-Täschchen genäht und werde sie meinen Näh-Freundinnen schenken. und meiner Schwester habe ich eine "normale" Tasche genäht mit einer passenden Mini-Version. Ganz tolle Idee!!!

    Viele Grüsse

    AntwortenLöschen
  12. Na die ist ja vielleicht niedlich!

    Ich glaub, ich muss mal ne Weile hier bleiben :o)))

    AntwortenLöschen
  13. Hilfe, ich bin verliebt !!!
    Aber soooo was von..... :-))))

    Danke dir ganz herzlich für diese mehr als süsse, niedliche und liebeswerte Minitäschchenanleitung, ich geh wohl in Produktion.

    frohes werkeln dir weiterhin, ganz lieber Gruss, Kathrin und Herr Nilsson

    AntwortenLöschen
  14. Durch diesen Post bin ich auf Deinen Blog gestoßen - und war gleich ganz begeistert von den kleinen Täschchen!

    Also geschwind an die Nähmaschine gesetzt und ein Übungsteil genäht. Seeehr niedlich!
    Vielen Dank für die tolle Anleitung für dieses wunderbare Give-away!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  15. Bin beim Blog-Hüpfen hier gelandet: die kleine Tasche ist ja ooooooobermegahammerg..l!
    Ich will nur noch heim und die Maschine hervorholen - muss mich aber bis Feierabend gedulden..
    Danke für diese tolle Anleitung!
    Gruss aus Zürich

    AntwortenLöschen

Freu mich über jede Post!