Montag, 27. Dezember 2010

Hallo.....

Ihr Lieben das draußen, da bin ich wieder!
Ich hoffe Ihr hattet alle wunderschöne Weihnachtstage wie wir!
Jetzt genießen wir die faule schöne Zeit...
...und ich kann auch mal wieder blog-Pflege betreiben, ehe man mich hier noch ganz vergißt!
Es haben sich ja schon einige gewundert, und auch nachgefragt - was ich ganz rührend finde, und nun muß ich wohl auch mal das "Geheimnis" lüften: Ich habe mir im Oktober einen kleinen großen Traum erfüllt und ein (echtes) Lädchen eröffnet, und das hat natürlich meinen Zeitplan und die Prioritäten total verändert, aber so wollte ich es unbedingt. Ein sehr befriedigendes Gegenstück zum eher trockenen Teilzeitjob im Büro. Das Eine ergänzt und bedingt das Andere. Wenn ich nicht den Bürojob hätte, hätt ich es mit dem Laden nicht gewagt, und nur weiter davon geträumt denk ich.
Ja, und so "leidet" nun schon eine Weile der blog und das online-Lädchen auch, das ist aber nicht so schlimm für mich. :) . Ich hoffe Euch auch mit weniger posts erfreuen zu können :)!
Es sind mir nun zwar schon viele meiner genähten Dinge bildlich durch die Lappen gegangen, aber nicht alle!
Demnächst folgen ein paar gesammelte Werke!
So viel ersteinmal zu den NEWS der letzten Monate!
Bis demnächst -
ich wünsche allen eine schöne ruhige Woche!
~*~

Dienstag, 21. September 2010

Ganz ...

schnell (wegen mangelnder Zeit), aber endlich(!) mal wieder was Genähtes!
auf speziellen Wunsch, eine schokobraune Schultertasche mit freundlicher Innenansicht,
außen einer großen Extratasche und vorne mit nem Elch!
Der Schlüsselanhänger gleich aus Resten passend dazu....
So, das in Kürze,
bis später wieder!

Freitag, 10. September 2010

So,

sieben Wochen später...
(Wir tun mal so, als ob es gestern war daß ich mich aus der Sommerpause zurückmeldete :))!
will ich flugs anknüpfen an den letzten post mit unseren Bildern
vom Sommer:

Schön wars!

Der August war voll von Feierei, Neuem, Aufregendem, Entscheidungen, VerÄnderungen.Mein Kopf war vorher schon voll oder voller Fragezeichen. Aber das eine lenkte mich vom anderen ab, gegenseitig. So konnte ich mich gar nicht nur auf eine Sache zu sehr "einschießen", das war ganz gut so.

Im August wurden wir alle wieder ein Jahr älter, wobei das nun 7jährige große Kind sich am allermeisten freute weil es ja endlich nun ein Schulkind ist (und ich nun Schulkind-Mutter mit einer 4 vorne . . . )

Im gleichen Monat bin ich - nach ewigem hin und her und Kopfzerbrechen - wieder in meinem alten (Büro) Beruf eingestiegen. Vor einem halben Jahr für mich absolut nicht vorstellbar. Da es mir aber ermöglicht wurde hier im Ort und nur für paar Stunden zu arbeiten, habe ich mich letztlich dafür entschieden. Mehr als 7 Jahre "weg", das ist ne lange Zeit. Ich dachte auch dass ich n i c h t s mehr weiß. Eigentlich wollte ich mit Gesetzeskram nichts wieder beruflich zu tun haben. Nun, was soll ich sagen, es war nicht schlimm, der erste Tag. :)) Alte liebe Bekannte haben mich herzlich aufgenommen und bestimmte stillgelegte graue Zellen haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Alles wird sich einspielen, alles wird gut.:)

So bin ich jetzt zweierlei beschäftigt, meine geliebten Taschen und so mach ich weiterhin und das nicht weniger, auch da gibt es Neues und Veränderungen, das verrate ich aber noch nicht. :)

Im nächsten post gibts wieder Stoffliches, hoffentlich nicht erst in 7 Wochen ich weiß.

:)

Seid lieb gegrüßt meine Leserinnen -Eure Uta

Montag, 26. Juli 2010

Nach ...

längerer Sommerpause bin ich wieder da!
Eine Zeitlang war die Werkstatt auch wirklich geschlossen - und wir tummelten uns erst am dänischen und im Anschluß weils so schön war noch eine Weile am Rügener Ostseestrand herum. Später zu Hause wo's leider keine See gibt mußte man sich dann im Freibad abkühlen. Später gibts auch noch Bilder, hier nun ersteinmal wieder was Genähtes.
Ein Geschenk und eine Wunschtasche, sie werden schon durch Wald und Flur und Stadt getragen und machen ihre Trägerinnen hoffe ich glücklich!
Y

Freitag, 18. Juni 2010

Äpfel zum 2. ...






Dieselben Stoffe wie bereits schon einmal für eine schmale Schultertasche
sind hier auf Wunsch für in einen großen shopper verwandelt worden  

Apfelverarbeitung zum 1. ...



Samstag, 12. Juni 2010

Das letzte mal...

als wir einen kinderfreien Samstagabend hatten, waren wir 
hier bei dieser wunderbaren Band...

Heute Nacht sind wir zu einer Modenschau eines Dresdner Designerlabels artGewand eingeladen,  ich bin gespannt! (Darf man da fotografieren - ich weiß nicht)
:))
Der Mann drängelt schon, ich weiß noch nicht genau was anziehen zu solch einem event.......
muß mich mal vom Stuhl erheben jetzt und mich in Schale werfen!
Ich wünsche allen einen schönen Abend!

Erstmal ...

 eine Tasche...
    
ab morgen im Lädchen zu haben...

und diese hier behalt ich selbst, sie sieht auf den ersten Fotos etwas überbelichtet
 und blass aus,

 das Besondere an diesem Schnitt ist die verblüffend große Öffnung durch die tiefen 
"Ausschnitte" an den Seiten, sie erinnert mich irgendwo an die Einkaufsbeutel aus den 70ern, die so aus Netz waren, und die oben einen großen runden Plastering als Griff hatten...
 J


 Der Schnitt ist leicht abgewandelt aus dem Buch, letztens hatte ich das gleiche Modell aus gelben Cord genäht, nur mit etwas kleineren Ausschnitten und längeren Griffen. Mir gefällt besonders das Oberteil bei dem Schnitt, und mit kurzen Griffen. Geht gerade so mit dünnen Sommersachen über die Schulter zu tragen...