Dienstag, 16. März 2010

Ein köstlicher...

Winter Salat
~*~
Nein, kein Wintervertreibungs-post.... ich zitiere nur Herrn Biolek, aus einem seiner
Bücher über seine Leidenschaft das Essen. Und das Kochen, das Backen und Braten.....

Schöne urige Möbel hat er, sieht aus wie in der Toskana, nebenbei bemerkt....

Überhaupt, ein schönes Rezeptbuch. Mit kleinen feinen Geschichten und Erinnerungen gefüllt, sehr unterhaltsam und macht große Lust zum Ausprobieren.

Und das gab es heute bei mir zu Mittag:

Feldsalat mit Rote Beete und Walnüssen

(geht auch ohne Nüsse, ich habe statt dessen geröstete und gesalzene Weißbrotwürfel genommen)

200 g frische rote Beete
200 g Feldsalat
50 g Walnüsse
5EL Walnußöl
1 -2 EL Acetato balsamico
Salz und Pfeffer
genauso geht auch gutes Sonnenblumenöl, oder wer mag Olivenöl, geröstete Sonnenblumenkerne oder Weißbrotwürfel
beim Balsamico liebe ich nur noch den roten Balsamico cremoso von Mazzetti...
Rote Beete gründlich waschen und bürsten und
im Ganzen mit viel Salzwasser und 2 EL Essig kochen bis sie gar ist, was mindestens
eine halbe Std. dauert
danach wie eine Kartoffel pellen und die Knolle(n) in Würfel schneiden
Feldsalat waschen, verlesen, trocken schleudern
Walnüsse kleinschneiden (Brot rösten oder Sonnenblumenkerne)
In einer Schüssel alles vermischen,
die Vinaigrette aus Öl und Essig, Salz und Pfeffer dazu und
GENIESSEN
Schmeckt auch besonders lecker wenn die Rote Beete noch warm ist!

Kommentare:

  1. Hmmmm lecker hört sich das an - das wär auch mal was für abends ... merk ich mir...
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Uta!
    Du hast immer so tolle ausgefallene Rezepte... Ich mag leider keine rote Beete, aber ich denke, die kann ich auch weglassen.
    Wie kommt Ihr voran mit Eurem Fußboden? Und gehts Eurem kleinen Mäuschen schon besser?
    LG Michelle

    AntwortenLöschen
  3. hier ist es aber schön bin nur gerade etwas in Eile aber ich werde wieder kommen
    Lg Elster

    AntwortenLöschen

Freu mich über jede Post!