Montag, 29. März 2010

Obwohl...

ja nun offiziell Frühling ist
braucht man manchmal, wenn man auf dem Sofa rumhäng, oder sonstwo sitzt (und sich nicht viel bewegt :) ) natürlich noch anschmiegsame Unterarmwärmer!
Diese hier sind aus dünnem Jersey und sind ganzjahrestauglich meine ich.
Als ich sie anprobierte überkam mich sogar ein leichtes Frösteln, ich selbst habe mir bisher immer nur wollene oder aus Fleece gemacht, naja, sie sind auch nicht für mich, ich trag weiterhin diese Tage kuschlige Wolle, vorallem wenn man in der dunklen kalten Nacht mit einem Buch ins Bett geht und gezwungenermaßen Armstückchen aus der Bettdecke gucken.
Y

Sonntag, 28. März 2010

Das ist...

übrigens mein neues Maschinchen...
Ich habe es schon viel eher posten wollen, nun endlich:
Ich habe den zeitweise vorhandenen Stick-Wunsch verdrängt und mir
keine Kombi-Maschine ausgesucht, sondern eine "einfache" Nähmaschine.
eine brother innov`is 350
und ich bin seehr glücklich damit.
Ich hatte soviel positives über sie gelesen und bin dann im netz auf einen
Anbieter gestoßen (besser der Mann ist gestoßen, winke winke :)) der zufällig auch noch im näheren Umkreis ein echtes Lädchen betreibt, und als wir dann noch einige überzeugende Kommentare von Kunden fanden die den Laden überschwänglich lobten, sind wir also losgefahren in die große Stadt zu : "Dittrich Nähmaschinen"
Der Name verspricht lustigerweise irgendwie nichts besonderes, aber der Laden ist
besonders. Und deshalb mach ich hier gleich mal Werbung.
Wir haben doch tatsächlich mehrere Stunden dort verbracht,(ohne Stöhnen und Augenrollen von männlicher Seite). Ich oder wir hatten selten solch ein Einkaufserlebnis, es fing schon an mit dem optischen Erscheinungsbild, leider habe ich vergessen die Knipse mitzunehmen.
Ein schick und schlicht und klar eingerichtetes Lädchen in weiß und mandarin.
2 Männer die einen begrüßen und Dir alles, wirklich ALLES erklären, was du zum Nähen wissen mußt. Auch wenn du schon denkst ach gott ein Mann will jetzt hier mit dir Probenähen :))!
Die hatten richtig Ahnung u n d merklich Spaß an ihrer Arbeit.
Sie kennen jedes Zipperlein und Eigenarten aller möglich Maschinen, da sie seit vielen Jahren erst ausschließlich reparierten, später verkauften.
Wir waren begeistert!
(Auch noch nach einiger Zeit.:) Ihr kennt doch sicher auch dieses"Na-was-hab-ich-mir-denn-hier-aufschwatzen-lassen-gefühl", was sich manchmal einstellt wenn man von supernetten Verkäufern zu etwas überrumpelt wird..)
Also, Mädels, wenn eine von Euch im sächsischen Raum wohnt, und Bedarf hat, dieser Laden ist sehr empfehlenswert! Ansonsten verkaufen sie auch online, oben hab ich schon verlinkt. Es gibt natürlich auch Zubehör und immer netteste Beratung!
Interessanterweise sehe ich auf meinem Foto mein blaues Lineal wieder. Das such ich schon einige Tage. Hm. Das liegt an dem Chaos hier weil die Fertigstellung meines neuen Nähreiches erstmal nicht weiterging, es fehlten noch die Sockelleisten, schöne weiße hohe, die sind aber jetzt da und morgen wird's hoffentlich vollendet. Ich hoffe stark die bröselige Altbauwand ist nicht allzu uneben...

Gelb...

...und lila und hellblau und grün
&
groß
&
gut verschließbar
&
zum cross over tragen
...so die Wünsche einer jungen Dame.
Beim Stoffe aussuchen machten wir eine (nötige:)) Pause, und blieben hängen in
Anna Maria Horner's "Seams to me"
und kamen schließlich der Sache näher!
So orderte ich einiges aus ihrer "Good Folks" Kollektion
und fügte wunschgemäß noch grün blaue Amy Butler-Stoffe hinzu,
das Innenleben wurde hell-lila und ich bin so froh dass letztendlich die Kundin
glücklich mit dem Ergebnis ist!

Samstag, 27. März 2010

Diese...

...dunkelblaue Tasche

entstand schon vor einigen Tagen

und ich will sie Euch natürlich noch zeigen...

Y

Freitag, 26. März 2010

Ein kleines...

...Mädchen wurde geboren...eine Mama darf sich auf den Sommer freuen...wenn
sie ihrem Mäuschen dies winzige Kleid anziehen wird...
Stoffe: kokka Märchenstoff... kakao brauner Stenzo Punkte poplin ...rosa vichy Batist ... Pimpinella - Bambi und Zackenlitze
Schnitt: Zwergenverpackung von Farbenmix

Freitag, 19. März 2010

Und noch eine...

rote, ebenfalls für kleine Mädchen
auch im shop, ab heute ...

Donnerstag, 18. März 2010

nachproduzieren...

für den shop ...

Mittwoch, 17. März 2010

Die Dielen...

seidig glatt und frisch und wie neu geboren...
heute morgen barfuß getestet befühlt und -
für wunderschön befunden . . .
einen Tag lang immer mal wieder angeschaut und gefreut . . .
wenn ich mich dann genug an dem nackten Holz sattgesehen habe werde ich auch mit der Oberflächenbehandlung beginnen :)

Fast vergessen...

die graublaue Vorschau
die graue Samtschleife wich noch einem großen mattschwarzen alten schönen Knopf mit türkisen Bommelbänder, bevor diese Wunschtasche außer Haus ging, leider ohne Foto....
gewünscht war: hellgrau mit kräftigem babyblau und schwarzem Feincord, einen Hauch romantisch mit Pünktchen oder Blüten....
(Stoffe: Westfalenstoffe ... Stenzo mini dots ... Feincord .... mini pompom Borte
Schnitt kein fertiger...nach Wunsch geformt....:) )

Dienstag, 16. März 2010

Ein köstlicher...

Winter Salat
~*~
Nein, kein Wintervertreibungs-post.... ich zitiere nur Herrn Biolek, aus einem seiner
Bücher über seine Leidenschaft das Essen. Und das Kochen, das Backen und Braten.....

Schöne urige Möbel hat er, sieht aus wie in der Toskana, nebenbei bemerkt....

Überhaupt, ein schönes Rezeptbuch. Mit kleinen feinen Geschichten und Erinnerungen gefüllt, sehr unterhaltsam und macht große Lust zum Ausprobieren.

Und das gab es heute bei mir zu Mittag:

Feldsalat mit Rote Beete und Walnüssen

(geht auch ohne Nüsse, ich habe statt dessen geröstete und gesalzene Weißbrotwürfel genommen)

200 g frische rote Beete
200 g Feldsalat
50 g Walnüsse
5EL Walnußöl
1 -2 EL Acetato balsamico
Salz und Pfeffer
genauso geht auch gutes Sonnenblumenöl, oder wer mag Olivenöl, geröstete Sonnenblumenkerne oder Weißbrotwürfel
beim Balsamico liebe ich nur noch den roten Balsamico cremoso von Mazzetti...
Rote Beete gründlich waschen und bürsten und
im Ganzen mit viel Salzwasser und 2 EL Essig kochen bis sie gar ist, was mindestens
eine halbe Std. dauert
danach wie eine Kartoffel pellen und die Knolle(n) in Würfel schneiden
Feldsalat waschen, verlesen, trocken schleudern
Walnüsse kleinschneiden (Brot rösten oder Sonnenblumenkerne)
In einer Schüssel alles vermischen,
die Vinaigrette aus Öl und Essig, Salz und Pfeffer dazu und
GENIESSEN
Schmeckt auch besonders lecker wenn die Rote Beete noch warm ist!

Kleinigkeiten...

zum Wärmen
zum was-dran-hängen
zum was-rein-tun

Sonntag, 14. März 2010

Happy sunday!

Konservierte Sonnenstrahlen..letzte Woche...als die Sonne noch hervorkam...
und unsere kleine Maus fröhlich mitmachen wollte bei einer Schürzenprobe..seit gestern hat sie leider Fieber und liegt müde auf dem Sofa :(

wir räumen um, malern, schmeißen weg, haben dabei zu meiner großen Freude von unter dem Bodenbelag schlummernden alten Holzdielen erfahren und sie freigelegt :) Das Abschleifen dauert schon paar Tage, die Ritzen zwischen den Dielen sind so breit, dass dort eine Menge (stinkender!) Fugenkitt versinkt, so der Fußbodenmann. Doch morgen kann ich endlich das Holz colorieren und versiegeln hoffe ich, wenn der letzte Schliff vollbracht ist...Das wird schön!

Wollt Ihr wissen was das für ein Zimmer ist?
Es WAR: ein eher männlich geprägtes dunkles verramschtes Arbeitszimmer
Es WIRD: Meine neue Werkstatt, Atelier, Stoffreich!... nur für mich und meine Arbeit, und diejenigen die mich dort deswegen besuchen.....ich freu mich drauf!
Hin und her überlegt, mein jetziges Nähreich soll wieder ein gemütlicher Raum für uns alle sein, und ich möchte etwas klarer trennen zwischen Arbeits-und Wohnbereich... In einer Woche kann ich vielleicht einziehen, und der Rest der Wohnung kann aufatmen,es sieht chaotisch aus, in der Küche steht z.B. ein Sofa in der Mitte, vor dem Kochherd. Die Kinder freut es. Sie kriechen über und in alle fremdaufgestellten Möbelstücke und hüpfen auf dem Küchensofa. (Ich erinner' mich aber dass ich das als Kind auch liebte, wenn alles umgestellt war und wir abenteuerlich in der Wohnstube schlafen "mußten".)

bis später ... es duftet aus der Küche... nach lecker Abendessen...

Donnerstag, 11. März 2010

Den Frühling...

. . .
kann man auch in einer Klammerschürze einfangen. Erstmal.
:)

Freitag, 5. März 2010

grün ja grün

unsere grüne Farm(Petersilie Gigante d'Italia 2 Wo.alt), kleiner grüner Daumen,
grüne Körperpflege
green minibags, aus dem Häkelkorb, in der Wäsche-Badewanne
Zeichnung von belle and boo , peapod earrings(war glaub ich mal ein etsy-Fund), unser einziger Kaktus (verschönert)(erhält sonst keine Beachtung wächst trotzdem wie Unkraut) aus dem Kinderzimmer, Kartoffeln und Sauerrahmmmmh, Sienna Grashüpfer
(weils doch draußen mausgrau ist, wird grünes gepostet, auch bei Frau Gretelies und Greta und das Rotkäppchen und bellaina und bestimmt noch in vielen anderen blogs, deren Inhaberinnen grün und/oder Wärme und Sonne lieben und herbeisehnen.)